Buchvorstellung
Buchcover

Er ist ein Mathematiker und also hartnäckig.
Johann Wolfgang von Goethe

Übungsaufgaben für Datenverarbeitung in Java

Ingenieure müssen programmieren können. Aus diesem Grund findet auch im Vermessungswesen eine Ausbildung im Fach Datenverarbeitung statt, in dem u.a. die freie Programmiersprache Java gelehrt wird. Nachfolgend sind die Übungsaufgaben aus dem Fach Datenverarbeitung, die Herr Markscheider Prof. Dr.-Ing. Tobias Hillmann für das Vermessungswesen zusammengestellt hat, aufgelistet.

Es wurde beim Lösen auf eine einfache Struktur geachtet. Die Files sollen lediglich als Anregung dienen und stellen mit Sicherheit keine perfekte Lösung des jeweiligen Problems dar! Sie sind vor allem an Nutzer gerichtet, die einen Einstieg in die Programmierung suchen.


Quadrat einer Zahl

Programmiere das Quadrat einer Zahl und gebe das Ergebnis auf dem Bildschirm aus.

Datenverarbeitung Aufgabe 1.1


Monotonie

Schreibe ein Programm, welches die ganzzahligen Zahlen im Imtervall [-10, 10]

  • monoton aufsteigend
  • monoton absteigend und
  • nur die geraden Zahlen monoton aufsteigend

darstellt.

Datenverarbeitung Aufgabe 1.2


Wiederholungsschleifen

Programmiere die Potenzierung einer natürlichen Zahl. Dabei soll die Basis und der Exponent durch die Tastatur eingegeben werden können. Gebe duch die Wahl unterschiedlicher Wiederholungsschleifen mindestens zwei Lösungen an.

Datenverarbeitung Aufgabe 1.3


Fakultät einer natürlichen Zahl

Schreibe ein Programm, das die Fakultät einer beliebigen natürlichen Zahl n berechnet.

Datenverarbeitung Aufgabe 1.4


Bedingungen

Schreibe ein Programm, dass für ein beliebiges Intervall:
[a,b] := {a<=4<=b |[a,b] eN}
alle geraden Zahlen, aber nicht die 4 ausgibt.

Datenverarbeitung Aufgabe 2.1


Bestimmung der Fibonacci-Zahl

Schreibe ein Programm, das die Fibonacci-Zahl berechnet und ausgibt. Das Programm soll die Anzahl der Glieder über die Tastatur einlesen und genau 5 Glieder in einer Zeile ausgeben.

Die Berechnung erfolt einmal:

  • iterativ in einer Schleife und zum anderen
  • rekursiv in einer Methode (ohne Ausgabenformatierung).

Datenverarbeitung Aufgabe 2.2


Quersumme einer natürlichen Zahl

Schreibe ein Programm, das die Quersumme einer beliebigen per Tastatur   eingegebenen natrürlichen Zahl ermittelt.

Datenverarbeitung Aufgabe 2.3


Umwandlung einer Integer- in eine Binärzahl

Schreibe ein Programm, in dem eine ganze Zahl über die Tastatur eingeben können und das dann eine ganze Zahl vom Type int in Binärdarstellung (32Bit) ausgibt.

Datenverarbeitung Aufgabe 2.4


Arithmetisches, geometrisches, harmonisches Mittel sowie den Median

Schreibe ein Programm, das eine beliebige Anzahl von natürlichen Zahlen in ein Feld einliest und das

  • arithmetische,
  • geometrische und
  • harmonische Mittel sowie den
  • Median

dieser Zahl ausgibt.

Datenverarbeitung Aufgabe 3.1


Ausgabe einer Matrix

Schreibe ein Programm, das eine Matrix A vom Type (3,4) mit den Buchstaben a bis l als Element erzeugt. Das Programm soll so gestaltet sein, dass ein Nutzer wählen kann, zwischen

  • der Darstellung der Matrix A,
  • der transponierten Matrix AT,
  • einer Ausgabe in umgekehrter Reihenfolge pro Zeile oder
  • alle Elemente der Matrix in umgekehrter Reihenfolge

als Ausgabe.

Datenverarbeitung Aufgabe 3.2


Einfache Matrizenrechnung

Schreibe ein Klasse, die die Elemente zweier Matrizen A und B von der Tastatur einliest. Das Programm soll die beiden Matrizen A und B addieren und multiplizieren.

Datenverarbeitung Aufgabe 4.1


Befreundete Zahlen

Schreibe ein Klasse, die zwei natürliche Zahlen n und m von der Tastatur einliest und prüft, ob diese Zahlen befreundet sind. Zwei Zahlen n und m heißen befreundet, wenn die Summe der Teiler (ausser n selbst) von n gleich m ist und dies auch für m und n gilt.

Datenverarbeitung Aufgabe 5.1


Bestimmung der Binomialkoeffizienten

Schreibe ein Programm, dass die Binomialkoeffizienten zweier Zahlen n und k berechnet und anzeigt.

Datenverarbeitung Aufgabe 5.2


Primzahlenberechnung

Schreibe ein Programm, das eine beliebige natürliche Zahl überprüft, ob sie eine Primzahl ist oder nicht. Für alle Zahlen, die prim sind oder nicht, sollen die Teiler in einer Zeichenkette ausgegeben werden.

Datenverarbeitung Aufgabe 6.1


PASCAL'sches Dreieck

Programmiere ein PASCAL'sches Dreieck (siehe Aufgabe 5.2 - Binomialkoeffizienten).

Datenverarbeitung Aufgabe 6.2


Umrechnungen von Winkelmaßen

Schreibe eine Klasse, die einen beliebigen Winkel aus den beiden Gradmaßen Grad und Gon sowie dem Bogenmaß umrechnet. Die Klasse soll so strukturiert sein, dass der Nutzer die Auswahl der Eingabe in Grad, Gon oder Bogenmaß hat.

Die Winkel in beiden Gradmaßen sollen in dezimaler Schreibweise, aber auch in den Einheiten der Winkel:

  • Grad/Minute/Sekunde,
  • Gon/Minute/Sekunde

eingelesen und auch wieder ausgegeben werden. Weiter sollen für jeden Winkel die Winkelarten ausgegeben werden.

Datenverarbeitung Aufgabe 7.1


Parameterübergabe an ein Programm

Schreibe ein Programm, dass eine beliebige Anzahl von übergebenen Parametern auf der Konsole wieder ausgibt.

Datenverarbeitung Aufgabe 8.1


Ausgabe der übergebenen Steuerparameter

Schreibe ein Programm, dass eine beliebige Anzahl von übergebenen Parametern auf der Konsole wieder ausgibt. Ferner sollen sowohl die übergebenen Parameter als auch die einzelnen Zeichen auf der Konsole in umgekehrter Reihenfolge ausgegeben werden.

Datenverarbeitung Aufgabe 8.2


Gauß'sche Flächenformel

Schreibe ein Programm, das fuer ein beliebiges Vieleck, dessen n Eckpunkte in einem ebenen orthogonalen Koordinatensystem x und y bekannt sind, die Fläche durch die Gauß'sche Flächenformel bestimmt.

Datenverarbeitung Aufgabe 8.3


Magisches Quadrat

Schreibe ein Programm, dass eine magisches Quadrat erzeugt. Ein magisches Quadrat ist eine n x n Matrix, in der jede der Zahlen (Z e N) genau einmal vorkommt und in der alle Spalten-, Zeilen- und Diagonalsummen gleich sind. Dabei soll n ungerade und nicht größer als 10 sein!

Datenverarbeitung Aufgabe 8.4