Buchvorstellung
Buchcover

Im großen Garten der Geometrie kann sich jeder nach seinem Geschmack einen Strauß pflücken.
David Hilbert

Vorträge Instrumentenkunde

Nachfolgend die Vorträge des Fachs Instrumentenkunde, die im 2. und 3. Fachsemester, sowie in der Vertiefungsvorlesung bei Herrn Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Heger, gehalten wurden.


Setzungs- und Deformationsmessung

Systeme zur automatisierten Setzungs- und Deformationsmessung werden vorgestellt. Hierbei beschränkt sich der Vortrag auf die Höhenkomponente und stellt Monitoringsystem auf Basis von Nivellierinstrumenten und Schlauchwaagensysteme dar.

Deformationsmessungen


EDM-Kalibrierung

Auch wenn in modernen Instrumenten meist softwaretechnisch Fehler in der elektrooptischen Distanzmessung minimiert werden, sind diese weiterhin vorhanden. Die Kalibrierung eines EDMs beinhaltet somit das Bestimmen der

  • Maßstabskorrektion,
  • Nullpunktkorrektion und des
  • zyklichen Phasenfehlers.

Möglichkeiten, die der Hochschule Neubrandenburg zur EDM-Kalibrierung zur Verfügung stehen sowie Modelle über die o.g. Fehler, werden aufgezeigt.

EDM-Kalibrierung


Innovative GPS-Lösungen

Nach einer kurzen Vorstellung über verschiedene GNSS-Dienste (GPS, GLONAS, Galileo) wird ein Kombinationsgerät, welches GNSS mit Rotationslasern kombiniert, vorgestellt, durch dass sich Genauigkeiten - vorrangig in der Höhe - verbessern lassen.

GPS-Lösungen


Kreiselsysteme

Kreiselsysteme werden u.a. im Bergau eingesetzt, um die Unsicherheiten von tote Polygonzüge zu minimieren. Funktionsprinzip und verschiedene Instrumente werden benannt.

Kreiselsysteme


Teilkreisprüfverfahren

Instrumentenfehler eines Messsystems beruhen auf den Fehlern der einzelnen (verbauten) Komponenten, die zu einem Unsicherheitsbudget zusammengefasst werden. Die Prüfung von Teilkreisen, die zur Bestimmung von Winkeln unverzichtbar sind, sind Gegenstand dieses Vortrags.

Kreisprüfverfahren


Lasertechnik im Bauwesen

Verschiedene Instrumente und deren Anwendungsbereiche im Bauwesen werden vorgestellt. Ferner werden Prinzipien zur Distanzmessung nach dem

  • Impulsverfahren und
  • Phasenvergleichsverfahren

beschrieben.

Lasertechnik


Leica Smartstation

Das System Leica Smartstation, welches eine Kombination aus Tachymeter und GNSS-Empfänger darstellt, und deren Anwendungsgebiete werden aufgeführt.

Leica Smartstation


Smartstation


Hochgenaue Lotgeräte und Signalisierung

Lotungsverfahren

  • Drahtlotung und
  • Optische Lotung

werden zusammen mit verschiedenen Lotungssystemen

  • Zenitlot und
  • Nadirlot

vorgestellt. Weiterhin werden Zieltafelkonzepte, die bei der optischen Lotung zum Einsatz kommen, benannt.

Lotungsgeräte


Meridiankreisel

Meridiankreisel sind statische Kreiselkompanten, die aufgrund der Kreiselgesetze in der Lage sind, die Nordrichtung festzuhalten. Die Definition und das Arbeitsprinzip werden neben unterschiedlichen Bauarten vorgestellt. Weiterhin werden auf Verfahren zur Bestimmung der   Nordrichtung und Fehlereinflüsse eingegangen.

Meridiankreisel


Neigungsmesser

Neigungssensoren sind inzwischen Bestandteil jedes Tachymeters, der Schiefstellungen automatisch kompensieren kann. Vorgestellt werden verschiedene Messprinzipien zur Erfassung der Neigung bspw. durch Pendel- oder Flüssigkeitssysteme.

Neigungsmesser


Nivellierlatten

Hersteller haben verschiedene Lattensysteme (Steck-, Klapp- und Teleskopnivellierlatten) entwicklet. Diese werden mit Hinblick auf die Ausführung und die zu erwartende Genauigkeit vorgestellt.

Nivellierlatten


Nivellierlattenkomparator

An drei Standorten in Deutschland existiert ein Nivellierlattenkomparator; einer davon ist Neubrandenburg. Der Nivellierlattenkomparator ermöglicht die Kalibrierung von Nivellierlatten. Aufbau und Prinzip werden in diesem Vortrag behandelt.

Nivellierlattenkomparator


Kalibrierung von Präzisionsnivellierlatten

Analoge und digitale Präzisionsnivellierlatten aus Invar werden gegenübergestellt in diesem Vortrag. Fehlereinflüsse werden beannt und deren Bestimmung aufgezeigt.

Präzisionnivellierlatten


Tachymeter und TachyCAD

Die Verbindung von Tachymetern mit einem PC, auf dem ein CAD-Sytem die Daten direkt entgegen nimmt, ist von zahlreichen Herstellern inzwischen realisiert. Dieser Vortrag beleuchet das TachyCAD-Modul in AutoCAD näher.

Tachymeter und TachyCAD


Feldprüfverfahren zur Richtungs- und Winkelmessgenauigkeit

Die nach DIN18723/55350 vorgeschlagenen Verfahren zur Richtungs- und Winkelmessprüfung werden vorgestellt und anhand von Rechenbeispielen beschrieben.

Teilkreisprüfung


Zeiss DiNi 12 T

Nivelliere sind nicht auf die reine Höhenmessung beschränkt. So ist es bspw. mit analogen Instrumenten möglich, die Strecke zwischen Instrument und Latte anhand der Reichenbach'sche Distanzfäden abzuleiten. Befindet sich ein Teilkreis am Nivellier, so sind einfache polare Aufnahmen denkbar. Digitale Nivelliere wie das DiNi12T erfassen diese Messwerte (Winkel, Strecke und Höhe) vollautomatisch.

Zeiss DiNi 12 T


Zeiss S10

Die Entwicklung von Tachymetern von Zeiss fokussiert dieser Vortrag. Besondere Beachtung findet hierbei der Übergang zum Ein-Mann-Betrieb.

Zeiss S10


Erfassung der Gleisgeometrie

Zur Erfassung der Gleisgeometrie werden Gleismesswagen eingesetzt. Die Arbeitsweise verschiedener Systeme werden vorgestellt und Auswertesoftware benannt.

Gleismesswagen


Prüfverfahren für Form- und Lageabweichungen

In der Qualitätskontrolle bzw. -überwachung ist die Prüfung auf Form- und Lageabweichungen unabdingbar. Insbesondere auf Auswerteverfahren zur

  • Geradheit und
  • Rundheit, sowie zur Prüfung auf
  • Ebenheit und
  • Rechtwinkligkeit

werden eingegangen.

Prüfverfahren für Form- und Lageabweichungen


Werksbesichtigung Webasto

Führung durch das neubrandenburger Werk Webasto. Der Vortrag stellt die Abläufe innerhalb des Werks dar und beschreibt Maßnahmen zur Qualitätssicherung.

Werksbesichtigung Webasto (Neubrandenburg)