Buchvorstellung
Buchcover

Im großen Garten der Geometrie kann sich jeder nach seinem Geschmack einen Strauß pflücken.
David Hilbert

Seebeben-Diplom

Na, hat jeder schon ein Diplomthema? DAS klingt in der Tat recht spannend...
Aber auch wenn es weniger aufregend wird - ein frohes neues Jahr 2006 (und viel Erfolg speziell uns Diplomanten) wünschen diegeodaeten.de!

30.12.2005 von Philipp Radtke


Galileo - es geht los!

Wenn am 28. Dezember der erste Galileo-Testsatellit startet, tritt das europäische Navigationssystem von der rein theoretischen in die praktische Phase über. Über die damit verbundenen Erwartungen und Hoffnungen, aber auch Probleme, berichtet Spiegel-Online hier und hier ...
Weiterführende Informationen (auch zum Konkurrenzsystem GPS) findet ihr in unserer Links-Sektion im Bereich "Geodäsie - Satellitennavigation"...

27.12.2005 von Philipp Radtke


Geodäten-Nachwuchs

Sabines Sohn Paul
Sabines Sohn Paul

Nun ist es endlich soweit - Geodätin Bine hat mit ein paar Tagen Verspätung und einiger Nervenaufreibung am 21.12. um 16:23 Uhr ihr erstes Kind zur Welt gebracht - ein gesunder Junge, der auf den schönen Namen Paul hört, 3650 Gramm wiegt und 52 Zentimeter groß ist. Eines der ersten Bilder von ihm seht ihr links.
Das wohl schönste Weihnachtsgeschenk des Jahres, das sich Bine da selbst und natürlich auch ihrem Lebensgefährten Marco und allen anderen Verwandten und Bekannten bereitet hat!!!
Alle Geodäten wünschen der jungen Familie Gesundheit und ein glückliches Leben (und natürlich frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr 2006)!
Glückwünsche werden hier gerne entgegen genommen (klappt auch ohne Anmeldung!)...

24.12.2005 von Philipp Radtke


Ausarbeitungen/Belege (praktisch) komplett

Pünktlich zum Fest der Liebe habe ich die Abteilung "Ausarbeitungen/Belege" im Service- und Downloadbereich vervollständigt. Sieht man mal von den obligatorisch-fehlenden Sachen der VT2 (Kataster und Co.) ab, hat man dort ab sofort die Auswahl unter 78 Praktikumsbelegen aus 10 Fächern und 6 Semestern! Da sieht man dann mal, was für eine Menge Papier jeder von uns da in den letzten 3 Jahren beschrieben hat...
Frohe Weihnachten wünschen die Geodäten!!!

22.12.2005 von Philipp Radtke


Ein Vermesser ist...

Ein Vermesser ist etwas, das im Wald rumkriecht und nach kleinen Pfählen und Steinen Ausschau hält. Wenn er sie gefunden hat, veranstaltet er einen irren Tanz um sie mit einer verrückt aussehenden, dreibeinigen Krücke, an die er sich anlehnt und die er hin und wieder anschaut. Wenn er Pfähle nicht findet, läuft er den ganzen Tag herum als sei er verwirrt.
Manchmal sieht man die Vermesser, plattgefahren von Autos, an der Straße liegen, vor allem im Sommer, wenn all die Verrückten auch draußen sind.
Ein Vermesser hat ein großes Auge und ein kleines zusammengekniffenes. Er läuft meist vorn übergebeugt, was ihn immer so verträumt aussehen lässt. Sein Gesicht sieht aus wie Leder. Er flucht furchtbar. Er kann nicht lesen, da er immer etwas zwischen verschiedenen Gegenständen misst, dann schreibt er eine Zahl auf, in einem kleinen Buch, die verschieden ist von dem, was auf seiner kleinen Karte steht. Er misst immer zu einem Pfahl oder einem Stein, bleibt kurz zuvor stehen und setzt einen anderen Pfahl oder Stein ein. Er ist nicht allzu klug, weil er immer Zeichen auf Bürgersteinen und Straßen macht, damit er seinen Weg zurück findet.
Seine Hosen sind immer verschlissen vom Salz der Steine und seine Schuhe sehen aus, als ob sie aus Schlamm gemacht seien. Die Leute starren ihn an, Hunde hetzen ihn und er sieht immer heruntergekommen aus. Ich weiß nicht, warum überhaupt jemand Vermesser sein will!
[Dezemberausgabe der Canadien Surveyor aus dem Jahre 1970]

11.12.2005 von Michael Lösler


Gerät misst auf Billionstel Meter genau

Mit Hilfe eines Laserstrahls ist es einem US-Forscher gelungen, eine Strecke von einigen Millimetern auf zehn Picometer genau zu vermessen - eine enorme Verbesserung gegenüber bisherigen Verfahren.
Wenn es um präzise Längenbestimmungen geht, greifen Physiker gerne zum Laser. Sie zählen einfach die Zahl der Wellenlängen zwischen zwei Punkten. Weil die Wellenlänge sehr klein ist, beim häufig verwendeten roten Laser beispielsweise 633 Nanometer, ist die Genauigkeit sehr hoch. Näheres dazu berichtet Spiegel-Online.

04.12.2005 von Philipp Radtke


Downloads reloaded

Im Dowloadbereich haben wir an diesem WE einige Neuigkeiten eingeführt. Dadurch kann es im Laufe des Samstages zu diversen Ausfällen gekommen sein, was nun behoben sein sollte!
So hat Philipp heute die noch fehlenden 3 Prüfungsscripte im Bereich "Straße-Wasser-Hydro" nachgereicht und bei allen Prüfungsdownloads vermerkt, welcher Professor die jeweilige Prüfung zu verantworten hat(te). Der Prüfungsbereich ist damit fertig - soweit zumindest philipp dies möglich ist. Prüfungen aus dem 1. und 2. Semester, teilweise aus dem 3. und von anderen Vertiefungsrichtungen und Wahlfächern (z.B. VT2 und Wahl-Management) müssten dementsprechend von anderen Personen/Semestern bereitgestellt werden!
Ebenfalls online sind nun die ersten Ausarbeitungen/Belege - in diesem Fall von Ingenieurvermessung. Weitere Fächer folgen...
Außerdem habe ich nun dafür gesorgt, daß keine Dateien mehr gestückelt werden müssen, weil sie 1 MB überschreiten.
In den nächsten Wochen werden wir das Angebot, wie eben angedeutet, noch einmal steigern. Ein großes Dankeschön geht somit schon einmal an Daniel und Philipp! Schön wäre dabei eben auch, wenn weitere Personen/Semester uns Ihre Daten zur Verfügung stellen würden, womit auch diese zur Aktualität und zum Umfang von diegeodaeten.de beitragen würden...

26.11.2005 von Michael Lösler


Ordnung in den Galerien

Ich habe nun mal Ordnung in die Galerien gebracht und versucht, sie thematisch gut zu organisieren. Ich denke mal, dass es so gelungen ist.
Wenn ihr also demnächst selbst Bilder in neue Galerien hochladen wollt wäre es ratsam, sich an der vorhandenen Struktur zu orientieren.
In den Galerien sind zur Zeit mehr als 490 Bilder hochgeladen, und in den nächsten Wochen werden es sicher noch mehr.

16.11.2005 von Daniel Prill


Saugen bis die Leitung glüht

Nachdem unser Micha freundlicherweise auch mir den Status eines (Azubi-)Admins gewährt hat, habe ich mich nach kurzer Einweisung daran gemacht, den Service-Bereich mit vielen weiteren Inhalten zu füllen. Und damit nicht nur MichaeL hier Artikel schreibt dachte ich mir, dass ich diese Neuigkeit mal an dieser Stelle kund tue!
Zum einen findet ihr im Downloadbereich ab sofort viele nützliche, dem Geodäten das Leben vereinfachende, Casio-TR-Programme, zum anderen gibt es weiter unten nicht minder nützliche Dateien, die speziell für angehende Neubrandenburger Geodäten interessant sein dürften.
Es gilt dabei bei allen Dateien der Grundsatz, dass keine Gewähr für 100%ig richtige Funktionstüchtigkeit bzw. 100%ige Richtigkeit der angegebenen Inhalte übernommen werden kann, da auch wir "Geodäten" nur Menschen (und immer noch Studenten) sind! Im Großen und Ganzen sollte es aber stimmen...

14.11.2005 von Philipp Radtke


Neues zum entdecken

Dem einen oder anderen wird es bereits aufgefallen sein, dass in den Galerien wieder mehr los ist als zuvor. Daniel erarbeitet gerade eine neue Struktur um einen gewissen Grad an Ordnung herein zu bringen.
Ebenfalls neu ist unsere Links-Sektion. Moment, die gab's doch schon mal!!? - Richtig, sie existierte bereits, aber ohne Inhalt. Dies haben wir nun geändert und ihr ein Revival ermöglicht. Gleichzeitig haben wir auch angefangen, einen kleinen Downloadbereich einzurichten.
Dort sind derzeit nur ein paar m-Files vorhanden, die für die Prüfung "Numerische Methoden" in der Vertiefung I seiner Zeit entstanden sind.
Im Adminbereich kann man (natürlich) noch nichts von dem verwalten - leider. Aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut und selbst ein angehender Bau-Ing(?) musste einsehen, das er nicht täglich einen Versailles-Park erbaut.

11.11.2005 von Michael Lösler


Von einem zum anderen und wieder zurück

Hans Fröhlich
Seminar mit Hans Fröhlich

Der zweite Teil des Seminars handelte heute von der Koordinatentransformation. Höhen- und Lagebezugssysteme, Abbildungen, geodätisches Datum, Geoid, Ellipsoid, Restklaffen oder Interpolation waren die Schlagwörter des heutigen Tages.
Ein großes Themengebiet versuchte Prof. Dr. Hans Fröhlich den Zuhörern heute zu vermitteln. Er verwies auf die Probleme in der Uneinheitlichkeit der Vermessung in unserem Land und die daraus resultierenden Probleme in der Praxis. Zumindest einen groben Überblick konnte er den Anwesenden vermitteln - für Details war die Zeit jedoch nicht ausreichend.
Im kommenden Jahr, so verriet Prof. Dipl.-Ing. Rolf-Werner Rebenstorf bereits, soll ein Tagesseminar zum Liegenschaftskataster angeboten werden.

10.11.2005 von Michael Lösler


[PVV] = Minimum

Der erste Teil des zweitägigen Seminars mit dem Themenkomplex Ausgleichsrechnung und Koordinatentransformation ist zu Ende gegangen. Prof. Dr. Hans Fröhlich von der Fachhochschule Bochum stellte heute in einem recht lebhaften und anschaulichen Vortrag zahlreichen Interessenten den Teil Ausgleichsrechnung vor.
Dabei verwies er auf seine Lernsoftware PVV , die auf seiner Internetseite kostenlos heruntergeladen werden kann.

09.11.2005 von Michael Lösler


Neues Forum online

Seit gestern arbeiten Daniel und ich an einem neuen Forum , welches wir heute für euch frei gegeben haben. Ihr wurdet über diese Änderung bereits via E-Mail informiert, in der auch das Default-Passwort steht. Bitte logt euch so schnell wie möglich ein und ändert dieses Passwort!
Die Anmeldung aller User war nötig, um die alten Beiträge - zumindest einen Teil davon - aus dem alten Board ins neue zu übernehmen. Sinnfreie Äußerungen sind dabei zum Großteil drauf gegangen.
Das Forum kann darüberhinaus über die Subdomain http://forum.diegeodaeten.de abgerufen werden!

Wir haben dabei versucht, einige Anregungen umzusetzen, die im alten Forum bemängelt wurden. Hauptgrund für den Wechsel ist aber die erweiterte Administration des Forums, was hoffentlich der Lesbarkeit zu Gute kommt.
Na dann, frohes schreiben... Des weiteren ist unser RSS Feed nun nur noch unter der Adresse rss.xml verfügbar. Bitte aktualisiert die Adresse!

21.10.2005 von Michael Lösler


Einer von Vielen...?

Eine richtige Besucherstatistik (wie es im Forum einst schon einmal erfragt wurde), die umfangreiche Daten aller Interessenten zusammenstellt, analysiert und auswertet, um später festzustellen, wer wann wie lange und wie oft einen bestimmten Bereich besucht hat, ist es nicht (und wird es auch nicht geben), aber ein kleiner Besucherzähler - auch Counter genannt - darf es schon sein, oder? Klein und unscheinbar findet Ihr den grafischen Addierer in der Informationsleiste am unteren Ende der Seite. Dort ist Übrigens nun auch der Eintrag zu geoURL vorhanden, der die nächsten virtuellen Nachbarn anzeigt - unsere Referenz ist dabei die Hochschule Neubrandenburg, die ich einmal grob mit folgenden Koordinaten bestimmt habe: 13.2455° ö.L/ 53.5556° n.Br. Wenn da jemand etwas genaueres hat: bitte kurz durchmailen !

06.11.2005 von Michael Lösler


up to date

Kleine Veränderungen an der Seite haben wir (Daniel und ich) vorgenommen. Dabei wird den meisten der gesteigerte Umfang unserer Galerien ins Auge gefallen sein, die Daniel online gestellt hat. Darüber hinaus sind noch ein paar (in dem Fall sogar: Paar) neue Bücher online besprochen - mehr habe ich erstmal nicht.
Dem wachsamen Auge ist vielleicht noch aufgefallen, dass wir nun eine Fußzeile haben, in der ein paar Informationen zur Seite stehen. Dort ist neben der Browserempfehlung auch unser RSS-Feed bzw. die URL zu diesem abrufbar.

Der Feed beinhaltet immer die 10 neuesten Artikel (im Moment also alle), die unter Aktuelles erschienen sind. Einen Reader kann man kostenlos downloaden, einfach mal googeln. Alternativ geht es auch mit Opera oder - auch wenn die Lösung nicht so schön ist - im Firefox . Der Channel ist unter: http://www.diegeodaeten.de/rss.xml abrufbar.
Die beiden w3c-Icons sollen nur zum Ausdruck bringen, dass wir uns Mühe gegeben haben. Ich habe zwar nicht alles getestet, aber ich denke es sollte hinkommen. Leider ist das Forum nicht dem Standard konform. Wenn da einer mal Lust hat - Karsten vielleicht? - dann kann er es gerne korrigieren. Ansonsten bleibt es wohl wie es ist. Die neuesten Anmeldungen im Forum sind Übrigens nun auch alle Geodäten und können in den VIP-Bereich. Bitte stellt in Euren Forumprofilen eure E-Mail-Adresse auf nicht sichtbar!

21.10.2005 von Michael Lösler


Wiedersehen nach mehr als 10 Wochen

Poloshirt diegeodaeten.de
Poloshirt des Jahrgangs 2002

Das erste Treffen im Praxissemester ging an diesem Freitag über die Bühne. Zumindest war das der offizielle Termin, der von Prof. Larisch angesetzt wurde. Bereits am Donnerstagabend traf man sich auf dem Campusgelände bei Booßi, um den einen oder anderen Umtrunk zu sich zu nehmen. Bis in die frühen Morgenstunden verlief die ausgelassene Feier . Am Morgen danach (Freitag gegen 10:00 Uhr) kam dann der "harte Teil" des Treffens. Jeder Studierende sollte seinen Tätigkeitsbereich und die Firma, in der er sein Praktikum absolviert, in einem Vortrag vorstellen. Bis zum späten Nachmittag dauerte diese Veranstaltung, in der man unter anderem auch die bestellten Textilien unter die Leute brachte. Das nächste offizielle Treffen soll dann erst nach dem Praktikum folgen - aber zwischendurch wird es hoffentlich einer schaffen, das eine oder andere Feierchen zu organisieren, oder?

15.10.2005 von Michael Lösler


Die Geodäten online...

Im Moment gibt es noch keine Möglichkeit, selbst Artikel online zu stellen, dazu war die Zeit einfach zu knapp! Und neben der Polo-Shirt-Aktion und der noch kommenden Semester-DVD müssen wir hier im Freistaat auch irgendwie unseren eigentlichen Verpflichtungen nachkommen - was da Praxissemester heißt. Nichtsdestotrotz könnt Ihr eure Vorschläge gerne an Daniel oder mich senden, man muss dann individuell entscheiden, was sinnvoll und was letztlich schwachsinnig ist. Ansonsten wünschen wir viel Spaß beim stöbern, und denkt dran: "Die Grenzen sind abgesteckt"!

13.10.2005 von Michael Lösler


Domain diegeodaeten.de registriert

Seit gestern besitzt der Neubrandenburger Studiengang Vermessungswesen 2002 eine eigene Domain und ist unter der Adresse diegeodaeten.de ab sofort im world-wide-web erreichbar! Die gemietete Domain finanziert sich durch Werbung - oder wollte einer monatlich Geld abdrücken, Karsten vielleicht? Ebenso lagern wir später den Rest der Seite auf einem FreeHost-Anbieter aus, der bei Bedarf wechseln kann. Merkt und bookmarkt euch daher nur die echte Adresse!

02.10.2005 von Michael Lösler